After Work Special - Verpackungsgesetz

Das neue Gesetz. Pflichten, Risiken Fallstricke ab Januar 2019.

Mo 5. November 2018, 17.00 – 20.00 Uhr
Haus der Druckindustrie, Ostfildern/Kemnat

Programm

17.00

Begrüßung

 

Jochen Klett, printXmedia Süd GmbH

 

  • Maßgebliche Rechtsbegriffe
  • Pflichten unter Berücksichtigung der betrieblichen Praxis
  • Rechtsfolgen bei Pflichtverstößen, Bußgelder, nzw. Betriebsverbot
  • Übersicht über die bestehenden dualen Systeme

Nutzen Sie den hilfreichen Leitfaden des bvdm, in dem die Pflichten unter besonderer Berücksichtigung der betrieblichen Praxis in Druckereien erläutert werden.

18.00

Neue Herausforderungen des Verpackungsgesetzes

 

Experten-Vortrag von interseroh

 

Ab Januar 2019 muss sich jeder Vertreiber, der Verpackungen erstmals in Verkehr bringt, bei der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) registrieren und jährlich Mengenmeldungen über seine Plan- und Ist-Verpackungsmengen abgeben. Es gibt keine Kleinstmengenregelungen, sodass dieser Registrierungspflicht bereits ab der Abgabe von einer Verpackung nachzukommen ist. Ob man registriert ist, wird über das öffentlich zugängliche Register der ZSVR im Internet feststellbar sein. Bei Nicht-Registrierungen droht Vertriebsverbot.

 

  • Hintergrund zum Verpackungsgesetz
  • Pflichten in der betrieblichen Praxis
  • Rechtsfolgen bei Verstößen
  • Fragestellungen für die Umsetzung

19.00

Get-together, Erfahrungsaustausch

Termin
Mo 5. November 2018
17.00 – 20.00 Uhr

Ort
Haus der Druckindustrie
Zeppelinstraße 39
73760 Ostfildern/Kemnat

Konditionen
kostenfrei

Zielgruppe
Technische Mitarbeiter und Entscheider

Direktanmeldung

Mo. 05. November 2018 - 17:00 bis 20:00 Uhr